#4 Urlaub als Patchworkfamilie

Kernaussagen:
1. Gemeinsame Urlaube lassen die Patchworkfamilie zusammenwachsen.
2. Nicht zu viele Kompromisse von den Kindern abverlangen, sondern auch auf ihre individuellen Bedürfnisse eingehen.
3. Man sollte Kommunikationsregeln mit den Ex-Partnern bezüglich der Kinder für die Urlaube festlegen.

Urlaube sind für eine Patchworkfamilie etwas ganz Besonderes. Man hat endlich mal Zeit mit allen Kindern – sie sind jeden Tag des Urlaubs da und müssen nicht gleich wieder weg. Gemeinsame Erlebnisse machen Spaß und helfen noch mehr als Familie zusammenzuwachsen. Nichtsdestotrotz gibt es auch einige organisatorische und emotionale Herausforderungen, die man im Urlaub als Patchworkfamilie meistern muss. Welche das sind und wie wir damit umgehen, erzähle ich in dieser Folge meines Podcasts „Patchwork Life“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.